Stadtrundgänge

San Francisco zu Fuß

wenn dafür 3 Tage zur Verfügung stehen

Tag 3 von 3 Tagen


Überblick des heutigen Tagesplan auf der Karte

Wenn Du hier auf San Francisco zu Fuß & mit den Öffentlichen klickst

öffnet sich meine San Francisco Karte und Du findest auf der linken Seite meine Auflistung aller markierten Punkte. Auch die kannst Du einzeln anklicken und erhältst so Deine Informationen.

Heute frühstücken wir im Noe Valley, meinem Lieblingsviertel in San Francisco und da machen wir etwas ganz Besonderes. Wir treffen uns im Savor Restaurant in der 24th Street. Das Savor öffnet um 8:00 Uhr und hier gibt es die besten Crepes die ich je gegessen habe. Sie werde in der offenen Küche jeweils frisch zubereitet und wie die Füllung aussieht, das kann jeder selbst entscheiden. Von süß bis herzhaft, mit Schockolade, mit Gemüse, mit Fisch oder mit Fleisch... hier ist Deine Fantasie gefragt und die Speisekarte ist sehr reichhaltig.

Schon die "Anreise" zur 24th Street hat es in sich. Heute fahren wir, wenn wir aus der Innenstadt kommen, einmal mit der Metro (unter- und überirdisch). Wir steigen am besten in der Market Street an einem der unterirdischen BART Stationen in die J-Line die in Richtung Balboa Park fährt. Wohnst Du z. B. an der Lombard Street, fährst Du am besten mit der Linie 22 ab Filmore St & Lombard St und steigst an der Duboce Avenue in die J-Line um. An der Ecke Church & 24th Street steigen wir dann aus und gehen nach rechts auf der 24th St bis wir auf der linken Seite das Haus mit der Nr. 3913 sehen.


Klicke bitte hier zur Wegbeschreibung zum Savor in der 24th Street

Nachdem sich die Seite geöffnet hat, bitte einfach Deinen Abfahrtsort (Hausnummer und Straße) eintragen und auf "Route berechnen" klicken. Dann wird der Weg auf der Karte automatisch eingezeichnet. Hier kannst Du auch wählen, ob Dir der Weg mit den Öffentlichen, mit dem Auto oder zu Fuß angezeigt werden soll.


Nach dem Frühstück geht es erst einmal auf der 24th St bis zur Douglass Street hoch und dort ein wenig die vielen kleinen Geschäfte ansehen. Hier im Noe Valle (und im Castroviertel) stehen die, meiner Meinung nach, schönsten viktorianischen Häuser. Ständig hat man das Gefühl auf der falschen Straßenseite zu sein weil auf der anderen Seite die Häuser noch schöner sind... Wir könnten in jede kleine Seitenstraße gehen und würden damit keinen Fehler machen...




Einige der vielen wunderschönen viktorianischen Häuser im Noe Valley


Der Einfachheit halber gehen wir dann auf der Douglass St nach links bis zur 25th Street und gehen dort hinunter bis zur Guerero Street wo wir dann wieder links abbiegen und bis zur 24th Street viele dieser wunderschönen viktorianischen Häuser sehen werden. Wir gehen hoch bis zur Church Street und sehen dort auf der linken Seite die Haltestelle der J-Line. Dort steigen wir ein und fahren bis zum Anfang des Mission Dolores Park und brauchen so den Weg bis dorthin nicht hoch zu laufen.

Die Haltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe der Kreuzung Church St / 20th St und dort auf der Ecke, direkt an der Church Street steht ein unscheinbarer kleiner Hydrant. Was es mit ihm auf sich hat, kannst Du hier nachlesen... Direkt oberhalb des Parkeinganges haben wir einen herrlichen Blick auf die Stadt die nun vor uns liegt und werden sicherlich einige Fotos machen. Wir gehen durch den Park hinunter und kommen auf die Dolores Street wo wir bis zur 18th St hinunter gehen und dann nach rechts abbiegen. Auf der Ecke 18th / Lapidge St, sehen wir einige der schönsten Murals von San Francisco das Womens Building ist vollkommen mit diesen Murals bemalt.


Die J-Line &
der goldene Hydrant

Am
Mission Dolores Park

Die Glocke von
Mission Dolores Park

Mexico Denkmal im
Mission Dolores Park

Sf's ältestes Haus
Die Mission Dolores





Weiter geht es auf der 18th bis zur Valencia Street , wo wir dann links abbiegen und gegenüber der Mission Police Station in die Clarion Street gehen um uns auch hier die Murals anzusehen. Wir kommen dann auf die Mission Street wo wir nach links abbiegen um dann gleich auf der 17th Street wieder nach links zu gehen. Nun gehen wir bis zur Dolores Street und dort nach rechts, bis wir nach ca.50 Metern auf der linken Seite die Mission Dolores sehen. Wenn wir die Mission besichtigen möchten, dann ist ein Eintrittsgeld von US$ 5,- fällig.

Auf der Ecke biegen wir links auf die 16th Street ab und sind, einen Block weiter, dann weder auf der Church Street wo wir auf der linken Seite die Haltestelle der J-Line sehen. Dort steigen wir ein und Fahren bis zur BART Station am San Francisco Shopping Center/ Powell Strett. Jetzt sollte es so gegen 12:00 Uhr sein und sicher knurren unsere Mägen wieder. In der unteren Etage des Shopping Centers haben wir wieder die Auswahl von verschiedenen Restaurants und Schnellimbisketten und die Qual der Wahl... Guten Appetit!

Nach dem Mittagessen folgt ein 10 minütiger Verdauungsspaziergang und es geht auf der Market Street in Richtung Bay bis zur 4th Street wo wir nach rechts abbiegen. Wir gehen, vorbei am SF Marriott Hotel bis zur Mission Street und dort nach links. Gegenüber der St Patricks Church ist der Eingang zu den Yerbua Buena Gardens die wir uns ansehen sollten. Hier um den Platz verteilt gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Museen wie z.B. das Moscone North Convention Center, das Museum Zeum, das Museum of Modern Art, das Jewish Museum und das Yerba Buena Center of the Arts und für die Kleinen das Kinderkarussel. Wir beschränken uns auf den Garten und den künstlich angelegten Wasserfall, hinter dem in Marmowänden die Rede von Dr. Martin Luther King "I have a Dream" eingemeißelt wurde. Von der Empore aus haben wir einenn herrlcihen Blick auf die San Patrick Church und erkennen nun auch warum das SF Marriott Hotel von den Einheimischen "Juke Box" genannte wird.


Yerba Buena Gardens

Yerba Buena Wasserfall

Das
SF Marriott Hotel

Das alte Karussell
am Zeum

Treasure Island
Ausfahrt links



Nun geht es mit dem MUNI Bus der Linie 14 bis zum San Francisco Transbay Terminal. Dort steigen wir in den MUNI Bus der Linie 108 ein und fahren auf der unteren Fahrbahn der San Francisco Oakland Bay Bridge auf der linken Brückenseite bis rüber nach Treasure Island und Yerba Buena Island. Unterwegs genießen wir den Blick von der Brücke aus auf das kleiner werdende San Francisco...

Auf der Insel angekommen (der Bus fährt nur zur Treasure Island) haben wir dort die Möglichkeit den fantastischen Ausblick auf die Bay Bridge und die Skyline wirken zu lassen. Wer gut in Form ist und keine Fußprobleme hat, der kann auch einen Spaziergang rüber auf die Insel Yerbua Buena unternehmen. Es geht beim Hinweg zwar meist bergauf aber einmal oben angekommen wird man mit einem Wahnsinns-Blick auf die Oakland Bay Bridge und das daneben liegende San Francisco belohnt. Während der Rückfahrt geht es über die obere Fahrbahn der Brücke und die Aussicht ist noch eindrucksvoller.

Wieder zurück in der Stadt, nehmen wir an der Haltestelle Freemont St & Mission St den MUNI Bus der Linie 10 und fahren bis zu den Piers. Jetzt kommt es ganz darauf an was Ihr machen möchtet...


Die Skylins von SF

Auf Treasure Island

alte Oakland Bridge

Oakland Bay unten

Oakland Bay Bridge



Vorschlag 1:

Diejenigen, die die Night-Tour nach Alcatraz gebucht haben, die Steigen an der Haltestelle The Embarcadero aus und sind bitte zur Abfahrtszeit (je nach gebuchter Tour) um 18:10 Uhr oder 18:45 Uhr am Pier 33. Es ist ratsam und empfehlenswert, mindestens eine viertel Stunde vor Abfahrt dort zu sein. Einmal auf der Insel angekommen empfehle ich nicht dem Ranger zuzuhören sondern gleich, den Wegweisern folgend, nach oben zum Gefängnis zu gehen und dort am Eingang die Kopfhörer und das Audiogerät (auch auf Deutsch einstellbar) in Empfang zu nehmen und mit dem dort beschriebenen/besprochenen Rundgang zu beginnen. Nicht vergessen darf man, sich nach dem Rundgang die Außenanlagen anzusehen und den Blick auf die, nun im Dukel, beleuchtete Skyline der Stadt zu genießen. Auch die Golden Gate und die Oakland Bay Bridge sind nun beleuchtet und wie schön das dann aussieht werdet Ihr alle sehen.

Wichtiger Hinweis:

Die Abfahrtszeiten gelten für die Zeit vom 30.03. - 25.10.2009. Von November bis Ende März gibt es nur eine Abfahrt für die Night Tour und die ist dann schon um 16:20 Uhr.

Vorschlag 2:

Diejenigen die nicht die Gefängnisinsel besuchen haben noch die Möglichkeit den Abend auf dem Pier 39, Fishermans Wharf, in the Cannery, am Ghiradelli Square oder dem Aquatic Park ausklingen zu lassen.


Alcatraz

Alcatraz Cruisers

The Cannery

Ghiradelli Square

Die Balclutha






Ich empfehle immer wieder einen MUNI Passport für 1, 3 oder 7 Tage oder bei einem Aufenthalt ab 3 Tage einen CityPass, denn dann kann man jederzeit in einen der vielen MUNI-Busse, die Straßenbahn, die CableCars oder die Metro einsteigen und sich ein Stück weit fahren lassen. Die Pässe sind 24 Stunden gültig und sind uneingeschränkt nutzbar (der CityPass ist für die MUNI Verkerhsbetriebe 7 Tage lang gültig).

Bei einem San Francisco-Aufenthalt - ohne Auto - von einem, zwei oder drei Tagen empfehle ich Dir meine Vorschläge auf den folgenden Seiten
* * *

Tag 1
wenn Dir dafür nur 1 Tag zur Verfügung steht.

* * *

Tag 1
wenn Dir dafür 2 Tage zur Verfügung stehen.
Tag 2
wenn Dir dafür 2 Tage zur Verfügung stehen.

* * *

Tag 1
wenn Dir dafür 3 Tage zur Verfügung stehen.
Tag 2
wenn Dir dafür 3 Tage zur Verfügung stehen.
Tag 3
wenn Dir dafür 3 Tage zur Verfügung stehen.

* * *

Siehe dazu bitte auch

Meine Sehenswürdigkeiten-Karte

110 eingetragene Sehenswürdigkeiten mit Infos und Wegbeschreibungen.


Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!

* * *

Wegweiser

mehr dazu