San Francisco vom Mission Dolores Park aus
Startseite - Homepage
Inhalt
Deine Sicherheit
Hotel
Mietwagen
Flüge
Karten
Reiseberichte
Gästebuch
Information zur Abteilung
Rundreisen durch die USA
Städte und Nationalparks
Aktiv in San Francisco
Ausflüge Tipps & Vorschläge
Willys 66 Mile Scenic Drive
73 Sehenswürdigkeiten
direkt an der Strecke
Sehenswürdigkeiten A-B
Sehenswürdigkeiten     C
Sehenswürdigkeiten D-F
Sehenswürdigkeiten G-H
Sehenswürdigkeiten  I-L
Sehenswürdigkeiten     M
Sehenswürdigkeiten N-R
Sehenswürdigkeiten     S
Sehenswürdigkeiten T-Z
Virtueller SF - Rundgang
Top Aussichtspunkte
Neue Sehenswürdigkeiten
und temporäre Attraktionen
Reiseführer - Bücher
DVD's, und vieles mehr
Sehenswürdigkeiten Barcelona & Katalonien


     Willys Tipps:

    • günstige Flüge
    • günstige Hotels
    • günstige Mietwagen
    • günstige Reisen allgemein


Du bist hier: Sehenswürdigkeiten T - Z
Ausflüge und Aktivitäten in San Francisco online buchen



Die Sehenswürdigkeiten in San Francisco

Zur Karte mit 110 Sehenswürdigkeiten auf einen Blick plus Wegbeschreibung
klicke bitte hier

Sehenswürdigkeiten mit den Anfangsbuchstaben T bis Z



Telegraph Hill - Der Hügel auf dem der Coit Tower steht.

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Einzigartige Aussicht auf die Golden Gate Bridge, Alcatraz und die San Francisco Bay.

Auf dem höchsten Punkt des Telegraph Hill steht der Coit Tower. Er ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von San Francisco. Fährst Du dort hinauf, dann solltest Du es nicht versäumen auch das Innere des Coit Towers zu besichtigen und wenn es Deine Zeit erlaubt, Dich mit dem Aufzug nach oben fahren lassen. Kosten US$ 3,- die sich in jedem Fall lohnen, denn die Aussicht von dort oben auf die Stadt und der Rundblick über die gesammte Bay sind einzigartig.
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




The Cannery - Die ehemalige Konservenfabrik Del Monte

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Das Shopping Center mit Läden, Cafés und Restaurants

Die bekannte Fa. Delmonte füllte hier von 1916 bis 1937 kalifornische Pfirsiche in Dosen. Als sich das nicht mehr rentierte stand die Konservenfabrick über 30 Jahre leer. Im Jahre 1969 wurde sie zu einem zu einem Shopping Center umgebaut und ist heute eine Anlage mit vielen kleinen Läden, Restaurants und Cafés.
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




The Grove - Gedenkstätte der an Aids verstorbenen Bürger von San Francisco im GoldenGate Park

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Die mit viel Gefühl angelegte Gedenkstätte.

Die National AIDS Memorial The Grove ist kein Friedhof, es ist einfach nur eine Gedenkstätte für die an dieser Krankheit verstorbenen Menschen. Dort hat man einen kleinen Park angelegt in dem viele große und kleine Steine liegen. Auf diesen Steinen sind dann die Namen der Verstorbenen eingraviert oder aufgemalt. Die Menschen, die den Park besuchten während ich dort anwesend war, haben genau so gestaunt wie ich es tat. Bei einigen hatte ich das Gefühl, das sie dort öfter hingehen einfach um nur um ihrer Freunde, Bekannten oder Unbekannten zu gedenken.
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




The View - Cocktail-Bar im 39. Stockwerk des Hotels SF Marriott

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Der herrliche Ausblick auf die Stadt und die San Francisco-Oakland Bay Bridge

Ein ganz besonderes Highlight erwartet Dich im 39 Stockwerk des Hotels San Francisco Marriott in der 4th Street. Hie oben, über den Dächern von San Francisco gibt es eine Cocktail Bar mit dem Namen "The View". Außenwände die die Sicht versperren, gibt es dort nicht. Stattdessen befinden sich dort Stahlverstrebungen die mit dicken Glasscheiben ausgefüllt wurden. Also rundherum Fenster die vom Boden bis zur Decke reichen und der Ausblick auf die Stadt ist schon etwas ganz Besonderes.
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:





Transamerica Pyramid - Das höchste Gebäude der Stadt.

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: 48 Stockwerke bei einer Höhe von 260 Metern...

48 Stockwerke mit Geschäfts- und Büroräumen und das bei einer Höhe von 260 Metern machen die Transamerica Pyramid zum höchsten Gebäude San Franciscos. Das Gebäude hat 3.678 Fenster und seine auffällige Spitze ist alleine 64,6 Meter hoch. Es gibt 2 Seitenflügel und die sollen der Pyramide, wegen der häufig auftretenden Erdbeben in San Francisco, stabilisieren und das Gebäude einsturzsicherer machen.
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




Treasure Island – Insel in der Bucht von San Francisco.

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Herrlicher Blick auf die San Francisco-Oakland-Bay-Bridge und die Skyline von San Francisco.

Treasure Island ist Marinestützpunkt in der Bay von San Francisco. Ursprünglich wurde diese Insel zur Weltausstellung von 1939 angelegt. Weil man nicht wusste wohin mit dem ganzen Schutt und den Überresten des großen Erdbebens von 1906, wurde dieser in die Bucht von San Francisco geschüttet und ist die Grundlage für diese Insel. Ihren Namen erhielt sie nach dem Roman "Die Schatzinsel" von Robert Louis Stevenson.
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




Twin Peaks – Einer der bekanntesten Aussichtspunkte.

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Die Aussicht auf San Francisco.

Sie sind mit 300 Metern die zweithöchsten Hügel in San Francisco. Von den spanischen Missionaren wurden sie auf Grund ihres Aussehens "Los Pechos de la Chola", auf deutsch "Die Brüste des Indianermädchens", genannt. Die Zwillingshügel sind eine der wenigen Stellen in San Francisco, von denen aus man den Pazifik, die Bay, die Skyline, Downtown, die golden Gate und die San Francisco–Oakland–Bay–Bridge gleichzeitig sehen kann. Natürlich geht das nur dann wenn kein Nebel über der Stadt liegt.
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:



In der neu angelegten Abteilung "Ausflüge und Aktivitäten in San Francisco" findest Du viele Tipps wie Du die Stadt erkunden kannst und viele der hier beschriebenen Sehenswürdigkeiten findest.



Wie auch immer Du Dich entscheidest, ich wünsche Dir einen herrlichen Aufenthalt in San Francisco!


Union Square – Der Platz der (fast) jedes Frauenherz höher schlagen läst.

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Hier findest Du die besten Kaufhäuser und Bouitiquen der Stadt

Der Union Square liegt im Carré Powell-, Post-, Stockton- und Geary- Street und ist wohl das Hotel, Theater und Einkaufsviertel von San Francisco. Die großen Kaufhäuser wie Macys, Bloomingdales oder Barneys New York und viele andere, sind dort zu Hause. Unzählige bekannte und exklusive Boutiquen wie Dior, Gucci, Canel, Prada, Luis Viton, Giorgio Armani u.s.w. lassen jedes Frauenherz höherschlagen. Unter dem Platz befindet sich ein 4 Stockwerke tiefer Parkplatz. Hier ist 24 Stunden am Tag etwas los.
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




Union Street – Die Einkaufsmeile für gut betuchte...

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Viele Läden, exquisite Restaurants und Cafes.

In der Union Street findest Du, nur wenige Minuten von der Innenstadt entfernt, eine riesengroße Auswahl an Geschäften, Boutiquen, Restaurants, Bars und Cafés. Hier findet auch ein reges Nachtleben statt und dort ist immer etwas los.
200 Geschäfte und Galerien, 40 Restaurants und Cafés sorgen dafür das hier jeder etwas findet.
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




Victorianische Häuser – Die Auswahl ist groß...

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Verschiedene Epochen, verschiedene Stile

Das typischste Gebäude in San Francisco ist wohl ein Haus in viktorianischem Stil. Das große Erdbeben 1906 haben ca.16 000 von ihnen einigermaßen überstanden. Andere, die kurz vor dem Verfall standen wurden liebevoll restauriert und gehören heute zu San Francisco wie die Golden Gate Bridge und die Cable Cars. Der große Boom dieser Häuser begann um 1850. Ein Haus kostete damals um die 800 Dollar. Auf dem heutigen Inmobilienmarkt erzielen sie allerdings Höchstpreise und sind nur selten unter einer Million Dollar zu haben.
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




Walzwerk – Mehr als nur ein Restaurant.

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: 2 ostdeutsche Mädels treffen sich in San Francisco wieder und eröffnen ein ostdeutsches Restaurant.

Die Brigade im ostdeutschen Restaurant Walzwerk besteht hauptsächlich aus Christiane Schmidt und Isabell Mysyk. Zwei junge Frauen aus Türingen, die sich nach einer langen Reise durch die Welt in San Francisco wiedersahen. Sie schmiedeten den Plan dort ein Restaurant zu eröffnen.
Die spartanische Einrichtung erinnert auf den ersten Blick an eine Zeit, die heute Gott sei Dank der Vergangenheit angehört... Ein Foto von Erich Honecker und Sigmund Jähn hängt ebenso an der Wand...
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




Washington Square – Kleine Parkanlage an der Columbus Ave

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Liegt direkt im Viertel "Little Italie" vor der Peter und Paul Kirche

Der Washington Square ist ein kleiner Park und liegt mitten in San Franciscos "Little Italie". Der Park liegt direkt vor der Saints Peter und Paul Church. Am Parke steht das Denkmal mit den beiden Feuerwehrmännern, von denen der eine eine ohnmächtige Frau im Arm hällt. Dieses Denkmal wurde zu Ehren der Lady Lillie Hitchcock Coit gebaut.
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




Wave Organ (Wellenorgel) – Am äussersten Punkt des Harbor Yachtclubs gelegen.

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Die Wellen geben durch die einzelnen "Orgelpfeifen" den Ton an.

Die Wave Organ (Wellenorgel) wurde nach einem Konzept von Peter Richards erbaut. Sie besteht aus 25 Orgelpfeifen die aus einer Mischung von PVC und Zement hergestellt wurden. Sie sind in unterschiedlicher Höhe angebracht die alle im Wasser enden. Je nach Gezeiten und Wellengang dringt dann das Wasser in diese Orgelpfeifen und treibt die Luft aus diesen Orgelpfeifen. Das erzeugt dann wiederum die unterschiedlichsten Klänge. Die Töne sind allerdings oft so leise, so das man sich äußerst ruhig verhalten sollte wenn man ihnen lauschen möchte.
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




"Willys" Bank – Aussichtspunkt in den Marin Headlands.

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Einzigartiger Blick auf die Golden Gate Bridge und das dahinter liegende San Francisco.
Die Bank findest Du am oberen Aussichtspunkt an der Conzelmann Road in den Marin Headlands genau unterhalb des Hawk Hills (von dem aus die Sicht noch besser ist). Wer gemütlich sitzen möchte und dieses Panorama auf sich einwirken lassen möchte, dem kann ich diese Bank nur empfehlen. Meiner Meinung nach ist die Aussicht auf die Stadt von "Willys" Bank und Hawk Hill nicht zu toppen!
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




Yerba Buena Gardens – Parkanlage in der Nähe der Market Street.

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Unter dem künstlichen Wasserfall findest Du in Marmor eingemeisselt die berühmte Rede von Dr. Martin Luther King

Wer von seinem Einkaufsbummel auf der Market Street zu sehr gestresst ist, der findet hier im Yerba buena Garden eine gute Gelegenheit zu entspannen. In Mitten mehrerer Museen und Kongresshallen gelegen befindet sich eine grüne Oase die zum Entspannen einläd.
Martin Luther King sagte einmal das man erst zufrieden sein könne, wenn Gerechtigkeit so selbstverständlich wie die Wasser eines mächtigen Stroms dahinfließen würde....
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




Yerba Buena Island – Die Insel unter der San Francisco–Oakland–Bay–Bridge.

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Der Blick auf Brücke und Stadt.

Die Insel Yerba buana ist ein Fels in der Bucht von San Francisco und dient praktisch als Zwischenstation der San Francisco-Oakland-Bay-Bridge, die San Francisco mit Oakland verbindet. Der Yerba Buena Tunnel verläuft durch die Mitte der Insel und verbindet den West- und den Ostteil der Brücke über die die Interstate 80 führt...
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung:




Zoo – Im Südwesten, etwas außerhalb der Stadt

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit: Der Streichelzoo für die Kinder.

Mehr als 1000 verschiedene Tierarten leben heute im Zoo von San Francisco. Viele Tiere, die in der freien Natur vom Aussterben bedroht sind haben hier in den großen Freigehegen ein neues zu Hause gefunden. Beliebt ist der Zoologische Garten San Franciscos bei jung und alt vor allem aber bei den ganz Kleinen, denn ein sehr schön angelegter Streichelzoo bringt gerade ihnen die Tiere doch sehr nahe. Die spektakulären Raubtierfütterungen in der Öffentlichkeit sind allseits beliebt und typisch für den Zoo in San Francisco.
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>

Meine persönliche Bewertung: und für Eltern die mit ihren Kindern reisen eine 3. extra






Wenn Dir diese Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun. Vielen Dank dafür!






zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang


Hotels-Flüge und Reisen allgemein


Sparen mit dem San Francisco-CityPass

Links
Impressum
Favoriten
über mich
Kontakt
Hotelempfehlungen

© 11. Dezember 2008 - - www.sanfrancisco4you.com - alle Rechte vorbehalten - alle Angaben ohne Gewähr!