Sutro Baths

Sutro Baths

Die ehemals weltgrößte öffentliche Badeanstalt

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit:

Die Ruinen der Badeanstalt und der Garten




Dem ehemaligen Bürgermeister von San Francisco, Adolph Sutro ist es zu verdanken, das in San Francisco am Ende des 19. Jahrhunderts, die damals weltgrößte öffentliche Badeanstalt, die Sutro Baths gebaut wurde. Leider brannte das Bad 1966 vollkommen nieder und ist heute nur noch als Ruine zu besichtigen.

Die ehemaligen sieben verschiedenen Wasserbecken waren mit Wasser von unterschiedlicher Temperatur gefüllt. Eine große Glaskuppel überspannte die Badetempel. Mit 500 Umkleidekabinen und mehreren Restaurants auf drei Etagen verteilt, war dieses Badehaus einzigartig auf der Welt.

In der Nähe befinden sich das Cliff House, der Seals Rock und der Sutro Heights Park einem Garten der irgendwie an das Márchen von Dornröschen erinnert. Vielleicht auch deshalb, weil hier im Rosengarten die vielen Statuen von den Pflazen fast vollkommen überwuchert sind.

sutrobaths



Meine persönliche Bewertung:

In Sutro Bahts sind heute nur die Ruienen zu bestaunen. In Verbindung mit dem Sutro Heights Park und dem Cliff House ist ein Besuch lohnenswert.
smilie smilie
Gut



Sutro Bahts ist erreichbar mit den MUNI-Bussen der Linien 18, und 38 Der Fahrpreis ist für Inhaber des CityPass oder MUNIPassport frei.



Hier findest du den Lageplan und die Wegbeschreibung.
Nachdem sich die Seite geöffnet hat, bitte einfach deinen Abfahrtsort (Hausnummer und Straße) eintragen, zwischen Bus, Auto, zu Fuß oder Rad wählen und auf "das Lupenzeichen" klicken. Dann wird der Weg auf der Karte automatisch eingezeichnet.



Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!

Wegweiser

mehr dazu