The Byrds

Musik und San Francisco

Von Scott McKenzie bis Tony Bennett

* * *




The Byrds

Ihren ersten großen Hit schrieb ein gewisser Robert Allen Zimmerman aus Minnesota (besser bekannt unter seinem Künstlernahmen... Bob Dylan) und dabei haben sie sich anfags sehr dagegen gewehrt und wollten diesen Song um nichts auf der Welt aufnehmen. Erst als Bob Dylan selbst, weil er von der Band gehört hatte und sich die Jungs einmal ansehen wollte, im Aufnahmestudio auftauchte, änderten sie ihre Meinung und landeten mit Mr. Tambourine Man ihren ersten Hit.

Nun kam das nächste Problem, denn das konservative CBS-Management wollte diese Platte nicht veröffentlichen. Nachdem wiederum Bob Dylan sich persönlich dafür einsetzte, kam die Platte mit dreimonatiger Verspätung auf den amerikanischen Markt. Es dauerte nur wenige Wochen und die Platte war Nr. 1 in den Billboard Charts.

Auch bei ihrem zweiten Hit konnte man sich zunächst nicht einig werden, nahm dann aber doch den Titel Turn! Turn! Turn! von Pete Seeger auf und auch mit ihm gelang es der Band in wenigen Wochen die Nr. 1 zu erreichen...

Weitere unvergessliche Stücke der Band sind von 1965 bis 1975 um nur einige zu nennen:

1965: Mr. Tambourine Man
1965: All I Really Want to Do
1965: Turn! Turn! Turn!
1965: I'll Feel a Whole Lot Better
1966: Eight Miles High
1967: So You Want to Be a Rock 'n' Roll Star
1967: The World Turns All Around Her
1967: My Back Pages
1968: You Ain't Goin' Nowhere
1969: Ballad of Easy Rider
1969: Bad Night at the Whiskey
1970: Child of the Universe
1970: Chestnut Mare
1971: Glory, Glory
1971: I Trust (Everything Is Gonna Work Out Alright)
1971: Just a Season
1971: Lover of the Bayou (EP, inkl. 4 Tracks)
1972: America's Greatest National Pastime
1973: Things Will Be Better
1975: Full Circle (Promo)

Fortsetzung folgt in Kürze...




Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!

Wegweiser

mehr dazu