San Francisco
Startseite - Homepage
Inhalt
Deine Sicherheit
Hotel
Mietwagen
Flüge
Karten
Reiseberichte
Gästebuch
Information zur Abteilung
Rundreisen durch die USA
Städte und Nationalparks
Aktiv in San Francisco
Ausflüge Tipps & Vorschläge
Willys 66 Mile Scenic Drive
73 Sehenswürdigkeiten
direkt an der Strecke
Sehenswürdigkeiten A-B
Sehenswürdigkeiten     C
Sehenswürdigkeiten D-F
Sehenswürdigkeiten G-H
Sehenswürdigkeiten  I-L
Sehenswürdigkeiten     M
Sehenswürdigkeiten N-R
Sehenswürdigkeiten     S
Sehenswürdigkeiten T-Z
Virtueller SF - Rundgang
Top Aussichtspunkte
Neue Sehenswürdigkeiten
und temporäre Attraktionen
Reiseführer - Bücher
DVD's, und vieles mehr
Sehenswürdigkeiten Barcelona & Katalonien


     Willys Tipps:

    • günstige Flüge
    • günstige Hotels
    • günstige Mietwagen
    • günstige Reisen allgemein


Du bist hier: Bay Lights
Siehe bitte auch Meine San Francisco - Hoteltipps

Bay Lights

Die San Francisco-Oakland-Bay-Bridge im neuen Glanz

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit:

eine Lichtskulptur der ganz besonderen Art

Im Oktober des vergangenen Jahres begann der "Lichtkünstler" Leo Villareal damit, 25.000 individuell programmierbare LED-Leuchten auf der Nordseite der San Francisco-Oakland-Bay-Bridge zu installieren. Das betrifft den Teil der Brücke, der von San Francisco aus bis zur Insel Yerba Buena reicht.

Die vertikal verlaufenden Brückenseile dienen als Befestigung für die LED Leuchten und können so von der Stadtseite, also von Fishermans Wharf und the Embarcadero aus eingesehen werden. Der westliche Teil der San Francisco-Oakland-Bay-Bridge wird damit für die nächsten 2 Jahre Weltrekordinhaber sein.

Die Bay Lights, so der offizielle Name des Kunstwerks, sind mit ca. 2 km Länge und einer Höhe von ca. 150 Meter die im Moment weltweit größte Lichtskulptur.

Die offizielle Einweihung mit der "Grand Lighting Ceremony" ist für den 5. März 2013 um 19:30 Uhr Ortszeit geplant. Die Lichter sollen in den kommenden 2 Jahren täglich, ab Einbruch der Dunkelheit bis um 02:00 Uhr, eingeschaltet werden und an die Fertigstellung der Bay Bridge vor über 75 Jahren erinnern.

Bei der Erstellung der Software-Algorithmen, die für die abwechselnde Beleuchtungsansicht zuständig sein wird, greift der Künstler auf die Natur zurück. Unter Berücksichtigung der Veränderungen des Wetters, des Wassers, des Autoverkehrs auf der Brücke und des Schiffverkehrs darunter, wird es immer wieder andere Beleuchtungsmuster geben.



The Bay Lights #2 from Adrian Graham on Vimeo.

Durch die Tatsache, dass die LED's größtenteils mit Sonnenenergie betrieben werden, rechnet man mit einem Energieverbrauch von nur US$ 11.000,- pro Jahr. Beim Ausmaß der Aktion und deren Umfang ist das schon eine sehr umweltfreundliche Leistung!

Lassen wir uns einfach für zwei Jahre von diesem Schauspiel faszinieren und uns über eine weitere San Francisco Attraktion freuen.

Am 5. März 2013 geht's los. Ich wünsche allen viel Spaß!


Mein Tipp:

Einen herrlichen Blick auf die Brücke und die Skyline von San Francisco, kannst Du von Treasure Island aus genießen. Bei der Überfahrt über die Bay-Bridge bis dort hin fällt keine Mautbühr an.






Wenn Dir diese Sehenswürdigkeit gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun. Vielen Dank dafür!






zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang


Hotels-Flüge und Reisen allgemein


Sparen mit dem San Francisco-CityPass

Chronik
Links
Impressum
Favoriten
über mich
Kontakt
Hotelempfehlungen

© 11. Dezember 2008 - - www.sanfrancisco4you.com - alle Rechte vorbehalten - alle Angaben ohne Gewähr!