Filbert Steps

Die Filbert Steps

558 Stufen vom Levi Plaza bis hoch zum Coit Tower

Hier kannst Du einmal sehen, wie Menschen ohne Auto wohnen
Herrliche Gärten und sehr guter Blick


Flibert Steps 3 Flibert Steps 2 Flibert Steps 1


Im Nordosten von San Francisco liegt der Telegraph Hill. Dies ist eine kleine Anhöhe auf der ein Aussichtsturm steht der einer Feuerwehrspritze nachempfunden ist. Er wurde 1934 unter der Leitung der Architekten Arthur Brown Jr. und Henry Howard erbaut.

Die Filbert Steps in San Francisco, Kalifornien


Lillie Hitchcock Coit war der Name der Millionärin die der Stadt am Anfang des 20. Jahrhunderts 100000$ vererbte um den Feuerwehrmännern von San Francisco ein Denkmal zubauen. Sie selbst war die erste freiwillige Feuerwehrsfrau in San Francisco und ihre Begeisterung für Feuerwehrleute war grenzenlos. Dieses Denkmal ist besser bekannt unter dem Namen Coit Tower und sein Besuch sollte zum Pflichtprogramm für San Franciscobesucher gehören.

Wenn du (und das ist ebenfalls ein "Muss") über die kurvenreichste Strasse San Francisco, die Lombard Street, fährst, dann geht es am Ende der Kurven den Berg hinauf, immer weiter gerade aus und du kommst automatisch zum Coit Tower.

Nachbarschaft

Einen anderen interessanten Weg findest du, wenn du an der Filbert St. Ecke Sansome Street, am Hauptsitz von Levi-Strauss stehst, findest du nicht nur eine Ausstellung über die Geschichte der weltberühmten Jeans, die in San Francisco zum Zeitpunkt des Goldrausches erfunden wurde. Damals nannte man sie wegen ihrer Robustheit und der blauen Farbe einfach nur Bluejeans. Heute sind sie immer noch blau und nennen sich auf der ganzen Welt einfach nur Levi’s und jeder weiss was gemeint ist.

Von hieraus kannst du dann über die Filbert Steps ebenfalls den Coit Tower erreichen aber Achtung!, ich hatte mir das ein wenig einfacher vorgestellt und weil ich mich ehrlich gesagt in der Strasse geirrt hatte, habe ich zur Strafe die Stufen gezählt. Es waren 391 Stein und 167 Holz-Treppenstufen hinauf als wir oben ankommen sind, bin ich restlos fertig und ich konnte mich noch nicht mal irgendwo beschweren, denn der Fehler lag eindeutig bei mir. 558 Stufen, ich wird nicht mehr…

Von den Die Filbert Steps in San Francisco, Kalifornien  The wild Parrods of Telegraph Hill

Ich hatte unterwegs allerdings ein schönes Erlebnis. Inmitten der Gärten durch die die Stufen führen gab es plötzlich ein furchtbares Geschrei und Gekreische. Noch ehe ich mich versah, sprach mich ein Fotograf an, der dort wartete um etwas Wunderschönes zu fotografieren. Viele hunderte von Papageien sah ich plötzlich. Grüne Federn und mit roten Köpfchen flogen sie nun eine Ehrenrunde über die Gärten der dort liegenden Häuser und ich habe dieses Schauspiel genossen.

Später erfuhr ich von dem Fotografen, dass man diese Papageienart "The wild Parrods of Telegraph Hill" nennt. So hatte sich mein Fehler doch noch ausgezahlt. Wenn es auch anstrengend war, so habe ich den Weg über diese Treppe doch sehr genossen und als ich inmitten dieser grünen Gartenoase stand, war das schon ein herrliches Gefühl und die Aussicht von der Treppe aus auf die Oakland Bay Bridge ist einfach wunderschön.

ab Lewis Plaza

Meine persönliche Bewertung:

Wenn Du am Coit Tower bist und über die Filbert Steps bis zum Levis Plaza gehst hast Du einen herrlichen Ausblick auf die Bucht und die San Francisco-Oakland Bay Bridge.

smilie smilie smilie
Empfehlenswert


Die Filbert Steps sind von unten erreichbar mit dem MUNI Bus der Linie 10 von oben mit dem MUNI Bus der Linie 39. Der Fahrpreis ist für Inhaber des CityPass oder MUNIPassport frei.



Hier findest du den Lageplan und die Wegbeschreibung.
Nachdem sich die Seite geöffnet hat, bitte einfach deinen Abfahrtsort (Hausnummer und Straße) eintragen und auf "das Lupenzeichen" klicken. Dann wird der Weg auf der Karte automatisch eingezeichnet.



Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!

Wegweiser

mehr dazu