Carmel by the Sea

Ausflugsziele ab San Francisco

Ausgangspunkt für viele wunderschöne Ausflüge!

Carmel by the Sea


Eine sehr idyllisch gelegene kleine Stadt mit besonderem Flair

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit:

Viele Geschäfte, Boutiquen, Restaurants, die Mission, der 17 Miles Drive und der herrliche Strand.


Carmel by the Sea Carmel by the Sea Carmel by the Sea


Carmel by the Sea liegt am Highway Nr.1 auf dem Weg von San Francisco in Richtung Los Angeles. Die kleine Stadt (ca. 4000 Einwohner) ist bei vielen Künstlern sehr beliebt. Viele haben dort einen Teil ihres Lebens verbracht. Zu ihnen gehören John Steinbeck, Ernest Hemingway und Jack London. Doris Day, Brad Pitt, Jennifer Aniston und Clint Eastwood besitzen dort auch heute noch ihre Anwesen. Ebenso haben Merv Griffin, Kim Novak, Brian Smith von den Beach Boys, John Travolta, Betty White und Ted Turner hier entweder gewohnt oder tun das auch heute noch.

Clint Eastwood erwarb 1980 die Mission Ranch und renovierte sie. Er war von 1986 – 1988 Bürgermeister der Stadt. Doris Day besitzt dort, in der 7th Ave Ecke Lincoln, das kleine aber wunderschönen B & B Hotel Cypress Inn. So traumhaft schön dieser kleine Ort auch ist, so hoch sind auch, selbst für kalifornische Verhältnisse, seine Grundstückspreise.

Hogs Brat Inn

Viele kleine und geschmackvoll eingerichtete Boutiquen und Geschäfte schmücken diesen idylischen kleinen Küstenort. Die Restaurants können sich wirklich sehen lassen.

Die Speisekarten werden Dich staunen lassen. Das ist schon sensationell und selbst ein verwöhneter europäischer Gaumen kommt hier auf seine Kosten.

Wer es einfach und preiswerter aber nicht schlechter bevorzugt, dem empfehle ich das kleine Restaurant des ehemaligen Bürgermeisters.

Im "Hogs Breath Inn" in der San Carlos Street, zwischen der 5th und 6th Avenue, kann ich Dir einen "Dirty Harry Burger" empfehlen. Den gibt's dort nicht mit dem typisch amerikanischen "Wabbel-Weißbrot" sondern mit frischem Chiabattabrot...

Bekannt ist Carmel by the Sea aber auch wegen der historischen Bedeutung seiner Mission San Carlos Borromeo de Carmelo. Diese alte spanische Mission wurde im Jahre 1770 gegründet und gilt heute als Nationales Historisches Denkmal und wird vom National Park Service verwaltet.

Monterey - Carmel
auf dem Weg von Monterey nach Carmel by the Sea

Einige Besonderheiten gibt es noch in der "Altstadt" von Carmel by the Sea. Straßennamen und Hausnummern gibt es nicht. Briefkästen sucht man dort genauso vergeblich wie Straßenlaternen, Leuchtreklamen und Parkuhren.

Die Schönheiten dieser Gegend lernt man am besten kennen, wenn man den 17 Miles Drive einmal abfährt. Er führt vorbei an Pebble Beach, Poppy Hills Golf Course, Spyglass Hill Golf Course, einigen der schönsten Golfplätze der Region. Pacific Grove, Shepherd's Knoll, Huckleberry Hill, China Rock, Bird Rock, Cypress Point Overlook und The Lone Cypress sind weitere Highlights bei dieser Rundfahrt. Die Mautgebühr für die Rundfahrt beträgt (Preis vom 1. August 2012) US$ 10,- pro Auto (Motorräder sind nicht erlaubt).

Einen Tagesausflug nach Carmel by the Sea kannst Du verbinden mit einem Besuch von Monterey und evtl. mit einem Einkaufsbummel im Outlet Center von Gillroy.

Diese Tour ist, meiner Meinung nach, einer der schönsten Ausflüge die man ab San Francisco unternehmen kann. Das beste Angebot gibt es zur Zeit bei GetYourGuide
denn hier ist alles (Monterey & Carmel & 17 Mile Drive & Monterey Aquarium) im Preis enthalten.



Zu den Höhepunkten dieses Tagesausflugs zählen: Carmel by the Sea
  • Fahrt entlang der Pazifikküste
  • Cannery Row
  • Lone Cypress
  • Pebble Beach Lodge und Golfplatz
  • Carmel Mission
  • Bucht von Monterey
  • 17 Miles Drive
  • Seal Rock
  • Carmel-by-the-Sea
  • Pacific Grove
  • Monterey Bay Aquarium (optional)

Hinweis: Du hast bei diesem Ausflug die Möglichkeit, das Monterey Bay Aquarium zu besuchen, allerdings muss diese Option bei der Buchung angegeben werden. In Monterey hast Du ungefähr zwei Stunden Aufenthalt, genug Zeit also, um das Aquarium zu besuchen. Wer das Aquarium nicht besuchen möchte, dem empfiehlt sich ein Besuch der Cannery Row mit ihren Geschäften und Sehenswürdigkeiten.

Beide Optionen sind gut aber den Besuch des Aquariums halte ich für besonders empfehlenswert!



Meine persönliche Bewertung:

Ein sehr schöner Ausflug den Du mit vielen Sehenswürdigkeiten verbinden kannst.
Smilie Smilie Smilie
Empfehlenswert



Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!



Wegweiser

mehr dazu