Die Skyline von Los Angeles
Startseite - Homepage
Inhalt
Deine Sicherheit
Hotel
Mietwagen
Flüge
Karten
Reiseberichte
Gästebuch
Information zur Abteilung
Kurzbeschreibung
der Ausflugsziele ab SF
Aktiv in San Francisco
Tipps und Vorschläge
Alcatraz - Gefängnisinsel
Berkeley - Universität
Carmel by the Sea
Pacific Coast Highway 1
Inseln San Francisco Bay
Las Vegas - Ausflug
Los Angeles - Ausflug
Stadtrundfahrt-Los Angeles
Monterey - Ausflug
Muir Woods - State Park
Napa Valley - Weingebiet
Oakland-Alameda County
San Diego - Ausflug
San José - Ausflug
Sausalito - Hausboote
Sonoma Valley - Wein...
Yosemite National Park
Rundreisen durch die USA
Städte und Nationalparks
Sehenswürdigkeiten Barcelona & Katalonien
Reiseführer - Bücher
DVD's, und vieles mehr

Willys Tipps

• Deals
• Gutscheine
• Preisvergleiche
Flug - Hotel & Mietwagen
• • •
Meine
Schnäppchen - Information


Du bist hier: Ausflüge ab San Francisco - Los Angeles
Siehe bitte auch Tipps zu Ausflügen und Aktivitäten in Los Angeles



San Francisco - Los Angeles - San Francisco

Immer wieder stellt man mir die Frage, ob es sich lohnt, wärend eines Langzeitaufenthalts in San Francisco, einen Ausflug nach Los Angeles zu unternehmen...

Man kann schon aber der Weg ist weit und in Los Angeles gibt es viel zu sehen...


Wer die Strecke von San Francisco nach Los Angeles mit dem Auto zurücklegen möchte der sollte folgendes überlegen:

Die Entfernung beträgt ca. 615 km und man sollte eine Fahrzeit von 6 - 7 Stunden (reine Fahrzeit) einkalkulieren. Bei Ausflug mit dem Auto sollten mindestens 3 Tage vorgesehen werden da für die Hin- und Rückfahrt je 1 Tag benötigt werden.
Wenn mit dem Auto, dann empfehle ich bei der Hinfahrt über Monterey / Carmel zu fahren und ab dort dann über den Highway Nr 1 bis Pismo Beach zu fahren. So kann man auch diese weltberühmte Küstenstraße genießen.

Wer aber wenig Zeit hat und Los Angeles, vor allem Hollywood, Beverley Hills und die Häuser der Filmstars auf jeden Fall sehen möchte, dem empfehle ich "das amerikanische System"...

Für uns Europäer sind die Wege weit, für die Amerikaner ist das nur "ein Katzensprung" und sie ziehen es oft vor einfach mal eben hin zu fliegen.
Die Flugzeit beträgt ca. 1:15 Std. Tickets für Hin- und Rückflug gibt es schon ab ca. 100,- €


Willys Tipp:

Meine neue Los Angeles-Abteilung

Wenn du dich etwas intensiver mit Los Angeles befassen möchtest, dann empfehle ich dir einen Blick auf meine Seite "WillysReisen" zu werfen. Dort baue ich zur Zeit meine neue
Los Angeles - Abteilung



Lohnenswert ist es auf jeden Fall ein paar Tage während Deiner Rundreise hier einzuplanen. Die meisten Besucher werden mit dem Mietwagen anreisen. Eine andere Möglichkeit nach L.A. zu gelangen, ist eine Fahrt mit dem "Coast Starlight", einem Zug der Amtrak Company.

Coast Starlight Express


Er fährt täglich die Strecke Seattle - San Diego. Von San Francisco (Embarcadero) aus geht es um 7:55 Uhr am Morgen zunächst mit dem Bus über die San Francisco-Oakland-Bay-Bridge hinüber zum Bahnhof nach Oakland und um 8:50 Uhr dann von dort aus mit dem Zug weiter. Der Zug fährt zunächst durch das Hinterland und ab San Louis Obispo ein langes Teilstück an der Pazifikküste entlang bevor er dann nach 12 Stunden Fahrt in Los Angeles ankommt.

Ich habe diese Fahrt am 29.03.2009 selbst erlebt. Nie habe ich so viel Beinfreiheit genossen denn der Sitzabstand ist wirklich riesig. Die Fahrt selbst war okay und im Hinterland gab es einiges zu sehen. Allerdings sind 12 Stunden Zugfahrt auch nicht jedermanns Sache und mir hat es doch "etwas" zu lange gedauert. Ab San Louis Obispo fährt der "Coast Starlight" dann bis kurz vor Los Angeles an der Küste vorbei. Haltestellen und kurzen Aufenthalt gibt es unterwegs an den Bahnhöfen von San Josè, Salínas, Paso Róbles und Santa Barbara.

Los Angeles

Wenn Du dann in Los Angeles angekommen bist, hast Du die Qual der Wahl. Hollywood und vor allem Beverley Hills ist wirklich eine schöne Ecke. Auch sonst gibt es rund um Los Angeles viel zu sehen und zu erleben.

Die Nächte in Los Angeles haben es in sich und eine Nacht-Tour ist immer etwas Besonderes. Lass den Lichterglanz der Filmmetropole einfach auf dich wirken und genieße die Zeit.

Über den folgenden Link kommst Du auf die Seite von Viator zu den Los Angeles Aktivitäten

Das Copyright der Fotos liegt bei Viator

Man hört ja oft, dass man in Los Angeles ohne Auto aufgeschmissen sei. Ich hatte es jedenfalls nie anders gehört und habe es dummerweise auch geglaubt.

Ende März wollte ich dort erst noch 2 Tage ausruhen bevor ich von LAX aus wieder nach Hause flog. Ich habe im Hotel Hazienda in der Nähe des Flughafens (gut und preiswert) gewohnt und dort an einer Bushaltestelle einen Mexikanischen Schuljungen um eine Auskunft gebeten weil ich noch etwas einkaufen wollte. Der hat mir dann gesagt ich könnte mit Metro und Bus durch das ganze Gebiet Los Angeles fahren. Das habe ich erst nicht geglaubt und bin ins Hotel an meinen Laptop.

Los Angeles

Ich habe mir daraufhin für US$ 7,- einen Day Pass gekauft und bin mit der Metro bis zur Stadtmitte und dann in Richtung Hollywood noch einmal in einen Bus umgestiegen. Der Bus hat mich dann bis auf ca.10 Meter genau an mein Ziel gebracht und ich hätte mir wo reinbeißen können weil ich an meine bisherigen 3 L A Besuche mit dem Auto, dem Verkehrskaos und den wahnsinnigen Parkgebühren dachte.

In L.A. braucht man nicht unbedingt ein Auto denn das öffentliche Verkehrssystem ist mit dem San Franciscos schon vergleichbar (auch wenn diejenigen, die es selbst nie genutzt haben mich vom Gegenteil überzeugen wollten). Das Stadtgebiet ist allerdings riesig und du musst schon viel Zeit investieren um alles zu sehen.

Bevor du Dich also mit dem Auto in den Los Angeles Verkehr stürzt und beim Parken in der Stadt ständig das Gefühl hast einen Teil des Parkhauses gekauft zu haben... solltest du diese Möglichkeit nicht außer Acht lassen.

Ich werde bei zukünftigen L.A.- Besuchen Bus und Metro nehmen und ohne Stress die Stadt sehr Preiswert erkunden. Danach dann, genau wie in San Francisco, erst am letzten Tag meinen Mietwagen übernehmen...

Wenn Du es genau so machen möchtest wie ich, dann kaufst Du dafür am Besten einen Day-Pass. Der kostet (Stand 01.07.2015) US$ 7,- und berechtigt Dich den ganzen Tag über (bis 2:00 Uhr morgens) alle Metro Linien und alle Metro Busse im Grossraum Los Angeles so oft zu benutzen wie du willst. Der Pass für 7 Tage kostet (Stand 01.07.2015) US$ 25,-

Ob du nun zum Flughafen LAX, Long Beach, Redondo Beach, Santa Monika, Beverley Hills, Down Town, Hollywood oder gar in die Berge nach San Fernando möchtest, es ist kein Problem und mit dem Day Pass per Bahn und Bus ist alles leicht erreichtbar.


Willys Tipp:

Wenn du Los Angeles an nur einem einzigen Tag wirklich kennenlernen möchtest

Sightseeing in Los Angeles ohne Stress!

Die Los Angeles Tour in kleinen Gruppen und mit deutscher Reiseführung durch Sandra & Dennis

Durchdachte und gut geplante Ganztagestour durch Los Angeles

Dauer: ca. 8,5 Stunden - Preis: US $ 109,- p.Pers.

Pikup im Hotel inklusive


mehr Information zu dieser tollen Stadtrundfahrt


Am Abend dann vielleicht noch eine kleine Runde in Eigenregie und bei Dunkelheit zu den
Aussichtspunkten am Mulholland Drive


Hollywood und die Universal Studios

Obwohl es in Los Angeles wirklich eine Menge zu sehen gibt, heißt es bei vielen doch oft nur Hollywood, Beverley Hills und Venice Beach. Immer öfter werde ich auch zu meiner Meinung nach einem Besuch der fantastischen Universal Studios und Disneyland Resort befragt.

Der Besuch dieser Parks liegt in der amerikanischen Film Metropole nahe und ich muss ganz ehrlich zugeben, das ich mich dort auch sehr wohl gefühlt habe. Den weißen Hai einmal aus der Nähe zu sehen war schon etwas Besonderes. Bei mir war es, wegen meines ungünstigen Platz im Boot, sogar hautnahe und dabei habe ich noch jede Menge Wasser abbekommen... Ich hatte den Schaden und der Rest der Familie den Spaß aber wir haben oft von diesem Erlebnis erzählt und lachen heute noch darüber. Bei Micky Mouse und meinen Spielgefährten aus der Jugendzeit wird mein Herz auch heute noch schwach...

Zur Hollywood habe ich übrigens noch einen preiswerten Übernachtungsvorschlag. Wenn du nicht unbedingt in einem Luxushotel wohnen musst und dir ein einfaches aber sauberes Haus genügt, dann kann ich dir das Motel Travelodge Hollywood - Vermont/Sunset empfehlen. Für Los Angeles zu einem sehr guten Preis und dazu noch mit kostenlosen Parken (first come, first served - System) und inklusive einem kleinen kontinentalen Frühstück.

Das Motel liegt sehr günstig in Hollywood und direkt an einer Metro Station der roten Linie. Ob zum Walk of Fame, zum Rodeo Drive nach Beverley Hills, zum Hollywood Sign, zum Mulholland Drive und vielen anderen Sehenswürdigkeiten liegt das Motel einfach ideal.

Wenn du das Auto stehen lassen möchtest, kannst du von hier aus auch sehr gut mit den Öffentlichen bewegen und hast mit dem Los Angeles Verkehr nichts am Hut... Merke dir dann bitte den Namen "Vermont/Sunset Station" Von dort aus kannst du in Richtung Nord, in ca. 10 Minuten bis zur Haltestelle "Universal Studio City" fahren und von dort in 10 - 15 Minuten gemütlich bis zu Haupteingang der "Universal Studios" spazieren siehe Wegbeschreibung

Wenn du auf dem Rückweg bis z.B. "Hollywood/Highland Station" fährst, dann kommst du direkt zum berühmten Grauman's Chinese Theatre (dem Mittelpunkt von Hollywood). Von dort aus sind es dann nur drei weitere Stationen und du bist wieder am Hotel.

Nimmst du die Metro in Richtung Downtown, kannst du bis zur Endstation der roten Linie fahren und von dort aus mit den anderen Metro Linien oder mit einer der vielen Metro-Buslinien in alle Richtungen fahren.

Eine Einzelfahrt kostet 2,- $ pro Person, ein Tagespass der für Metro und Bus gilt kostet nur 6,-$. Das sind bei 2 Personen 12,-$ und mit denen bezahlst du nicht einmal den Parkplatz an den Universal Studios.

Den Day Pass erhältst Du im Bus beim Fahrer oder an den Automaten der Metrostationen. Fahrpläne zum Downloaden findest du hier.

Die Metro besteht aus einem Netz von 4 Linien. Die rote, grüne, blaue und goldene Linie bringen Dich durch Los Angeles. Weiter geht es von dem Metro-Stationen aus mit dem "Metro"-Bussen und die wiederum fahren (fast) überall im riesigen Stadtgebiet von Los Angeles.
Viele gute Tipps findest Du auch in den Broschüren/Reiseführern die Du Dir zu den einzelnen Linien und Zielen (in englischer und spanischer Sprache) kostenlos downloaden kannst:





Hinweis:

An den Wochenenden fahren nicht alle Busse. Samstags und Sonntags kommt man z.B. vom Hotel Hacienda bzw. LAX nicht nach Venice Beach und Santa Monica, ausser man nimmt einen großen Umweg in Kauf. Man sollte sich da vorher schon genauestens über die Einsätze der Busse informieren. Wenn man das dann mit einkalkuliert, sollte das Bus-/Metrofahren in L.A. kein Problem sein...

Nur damit Du mich nicht falsch verstehst... Wenn Dir ein Auto zur Verfügung steht, dann sollst Du es natürlich auch benutzen. Ich wollte nur mit dem Vorurteil aufräumen, es ginge in Los Angeles nichts ohne Auto... denn das ist einfach falsch!

Für einige, abgelegene Punkte gibt es allerdings keine Busverbindung denn an manche Stellen darf man offiziell gar nicht hin. Dabei wünscht sich doch wohl jeder LA Liebhaber ein Foto mit den 9 berühmten Buchstaben…



Der Weg vom Chinese Theatre zum Hügel vor dem Hollywood Sign

Achtung: - NEU - Ca. 200 Meter vor dem Ziel (da, wo der Legenwood Dr. in den Mulholland Hwy übergeht), ist die Straße nun seit kurzem komplet gesperrt. Dort suchst du dir am besten einen Parkplatz und gehst die letzten 200m, bis zu dem kleinen Hügel vor dem HOLLYWOOD Sign, zu Fuß. An diesem Punkt (bitte die Karte nach dem öffnen, über das "+"-Zeichen, am Ziel-Punkt einfach vergrößern, dann siehst Du es deutlich) befindet sich der kleine Hügel auf der linken Seite. Von dort aus wurde das Foto aufgenommen. Weil der Fotografierende unten bleibt und der zu fotografierende auf dem kleinen Hügel steht, sieht das beim Resultat, dank Zoom, dann so aus, als stünde er direkt an den Buchstaben. In Wirklichkeit sind die aber noch weit weg...


Bitte nicht vergessen!

Das Betreten des Geländes unmittelbar vor und hinter den Hollywood Buchstaben ist strengstens untersagt und wird von den dort oft patrolierenden Polizeibeamten mit einem Bussgeld bestraft.


Du musst, um an den Aussichtspunkt zu gelangen, durch eine kleine Siedlung fahren. Die Anwohner dort oben wollen natürlich (und verständlicherweise) ihre Ruhe haben und keinen Touristenrummel /sprich nicht gestört werden. Du solltest Dich dort oben also einfach "ruhig und unauffällig" verhalten um nicht unnötig "Aufmerksamkeit" zu erregen... Ich war an einem Sonntagmorgen um ca. 8:30 Uhr oben und habe dort keine Menschenseele gesehen. Die Fotos wurden geschossen und dann ging es gleich weiter mit den Sehenswürdigkeiten von L.A. ...

Etwas weiter weg von Hollywood Sign und ohne (Polizei)Probleme aber mit einem herrlichen Blick dort hinauf auf die Buchstaben und auf die Stadt findet ihr hier am Mulholland Drive einen kleinen Parkplatz (parken frei). Dort kann man ein paar Treppenstufen hochgehen und hat von der Plattform oben auch einen fantastischen Blick.


Der Weg vom Chinese Theatre zu den Aussichtspunkten am Mulholland Drive

Wer sich in eine Ecke begeben will in der auch sehr bekannte Filme und Serien (z.B. Charmed - Pro 7 = Bild rechts) gedreht wurden, dem empfehle ich "Angelino Heights". Beverly Hills liegt westlich von Hollywood und die Carroll Ave mit den durch viele Filme bekannten viktorianischen Häuser liegt in Angelino Heights, im Osten von Hollywood. Die Fahrt dorthin (ca.15 Min. mit dem Auto 22 mit dem Bus) lohnt sich nicht nur für Filmfans. Ich dachte im ersten Augenblick ich träumte und wäre in San Francisco…


Der Weg vom Chinese Theatre zu den viktorianischen Häusern in der Carroll Ave

Immer wieder wird gefragt, wo man denn dieses Beverly Hills Schild finden kann. Eins dieser Schilder befindet sich am Santa Monica Blvd / Ecke Doheny Dr. Wer zum Griffith Observatourium fahren möchte, dem kann auch geholfen werden und wer das Haus mit dem riesengroßen Bild von Jim Morrison fotographieren möchte, der muss nach Venice Beach und kann sich dort auch dann auch gleich den Muscle Beach ansehen.

Wegbeschreibung zum
"Beverly Hills -Sign"
Wegbeschreibung zum
"Griffith Observatory"
Wegbeschreibung zur
"Jim Morrison Hauswand"


Einmal am Venice Beach, solltet Du nicht versaeumen Dir das Venedig von Los Angeles anzusehen. Spaetestens dann weisst Du dann auch warum man den Ort Venice (Venedig) genannt hat. Wunderschoene Haeuser und Boote in den vielen Wasserstraßen erwarten Dich dort.


Wegbeschreibung zu den Kanaelen von Venice

Wer sich fuer den Friedhof interessiert auf dem u. a. auch Marilyn Monroe, Dean Martin, Walter Matthau und seit 2009 auch Karl Malden ("Die Straßen von San Francisco") ihre letzte Ruhestätte gefunden haben, der findet ihn im Westwood Village Memorial Park and Mortuary. Den Friedhof findest Du auf dem Weg von Hollywood in Richtung Santa Monica in Westwood (Nähe Freeway 405).


Wegbeschreibung zum Westwood Village Memorial Park and Mortuary


Hier noch ein paar Tipps für eine kleine Rundfahrt zu den folgenden Sehenswürdigkeiten:


> klicke hier für große Google-Karte

In der Umgebung von Hollywood (Karte)

Grauman's Chinese Theatre, Hollywood Blvd Punkte "A" & "H"

Rodeo Drive Punkt "B" bis "C"

Beverly Hills Sunset Blvd Punkt "D"

Universal City Overlook Punkt "E"

Hollywood Bowl Overlook Punkt "F"

Griffith Observatory Punkt "G"

Grauman's Chinese Theatre, Hollywood Blvd Punkte "H" & "A"



oder für eine kleine Rundfahrt zu den Sehenswürdigkeiten:

Marina del Rey, Venice Kanäle und Beach, sowie die Pier von Santa Monica (Karte)

Grauman's Chinese Theatre, Hollywood Blvd Punkte "A" & "I"


> klicke hier für große Google-Karte

Marina del Rey Punkt "B"

Kanäle in Venice Punkt "C"

Venice Beach Punkt "D"

Santa Monica Pier Punkt "E"

Santa Monica Blvd Punkt "F"

The Beverly Hills Hotel Punkte "G"

The Sunset Strip Punkte "H"

Grauman's Chinese Theatre, Hollywood Blvd Punkte "I" & "A"



Anmerkung:
Weil die Sterne der Stars auf dem Hollywood Blvd. und das Chinese Theatre wohl von den meisten Hollywood-Fans besucht werden, habe ich den Abfahrtspunkt dort hin verlegt. Du kannst natürlich auch unter (in der Wegbeschreibung) Deinen genauen Abfahrtspunkt eintragen und so eine fuer Dich von Deinem Standort aus, exakte Wegbeschreibung erhalten.



Meine persönliche Bewertung:

Los Angeles liebt man oder man haßt es, so liest man oft... Ich musste 3-mal dort hin, um zu erkennen, das diese Stadt es in sich hat. Sie bietet ein Menge an Sehenswürdigkeiten und wenn man sich vor der Reise ein wenig informiert, kann man wunderschöne Ecken in dieser Stadt finden und genießen. Meiner Meinung nach ist Los Angeles viel, viel schöner und besser als sein Ruf.

Sehr empfehlenswert

Willys Hoteltipps für Los Angeles:

Mit den Hotelempfehlungen für Los Angeles ist das nicht so einfach. Die Stadt ist so riesengroß und die Vorlieben und Geschmäcker sind sehr unterschiedlich. Hier trotzdem eine kleine Auswahl.

Hollywood:
Hollywood Vermont/Sunset Travelodge, einfaches Haus, kontinentales Frühstück und Parken inklusive

Days Inn / Near Universal Studios, einfaches Haus, gute Lage, kontinentales Frühstück, Parken 10,-$

Downtown:
The Westin Bonaventure Hotel and Suites, eines der besten Hotels in Downtown Los Angeles.

The LA Hotel Downtown, beliebtes Hotel mit kleinem Garten in sehr guter Lage im Zentrum der Stadt. Viele Sehenswürdigkeiten sind daher zu Fuß erreichbar.

Strandnähe:
The Inn at Venice Beach, liegt in der Nähe des weltberühmten "Muscle Beach"

Flughafen "LAX":
Baymont Inn and Suites, Gutes Hotel in Airportnähe mit Flughafenshuttle, kontinentales Frühstück und Parken inklusive.

Weitere Hotels in Los Angeles und Umgebung




Wenn Dir diese Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun. Vielen Dank dafür!







zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang


Hotels-Flüge und Reisen allgemein


Sparen mit dem San Francisco-CityPass

Chronik
Links
Impressum
Newsletter
Favoriten
über mich
Kontakt
Hotelempfehlungen

© 11. Dezember 2008 - - www.sanfrancisco4you.com - alle Rechte vorbehalten - alle Angaben ohne Gewähr!