SF - Pacific Grove

Teil 4

USA Reiseberichte

Ramonas von Kalifornien nach New York



Tag 4: 25.09. - Freitag - SFO zu Fuß und mit den Öffentlichen (Tag 3)

Nach einem wieder typisch-amerikanisch-üppigen Frühstück fuhren wir mit MUNI-Bus und der J-Linie, der historischen Straßenbahn, in das Noe Valley. Der Himmel war wieder unverschämt blau und es war sehr warm. An der Ecke Church / 24th Street stiegen wir aus und liefen auf der 24th Street bis zur Douglass St. Die Straßen sind steil und es ging hoch und runter - und das bei der Wärme. Oh je! Von anderen Touristen keine Spur!

Hier im Noe Valley stehen sehr schöne alte viktorianische Häuser. Wie Willy hatte auch ich ständig das Gefühl auf der falschen Straßenseite zu sein, weil auf der anderen Seite noch schönere Häuser waren. Und wieder machten wir Fotos, Fotos, Fotos...

Reisebericht  Reisebericht

Zurück gingen wir auf der Douglass St bis zur 25th Street und von dort hinunter bis zur Guerrero Street. Von hier fuhren wir wieder mit der J-Line, bis zum Mission Dolores Park.

An der Haltestelle an der Kreuzung Church St Ecke 20th St sahen wir ihn dann - den berühmten kleinen, goldenen Hydranten.

Reisebericht

Von oberhalb des Parkeinganges hatten wir einen herrlichen Blick auf die Stadt (wieder Fotos, Fotos.) Da der Park gerade umgestaltet wird konnten wir nicht durch den Park gehen.

Reisebericht  Reisebericht

Wir sind also außen herum bis zur Dolores St. und hier weiter bis zur 18th St hinunter gelaufen. Hier sahen wir einige der schönsten Wandmalereien "Murals" von San Francisco - u.a. das Women's Building. Weiter ging's dann bis zur Mission Dolores.

Reisebericht  Reisebericht

Es war jetzt so gegen Mittag. Mit der J-Line fuhren wir zurück bis zur Market Street, wo wir im Westfield Center eine Kleinigkeit aßen.Hier im Untergeschoß gibt es ein riesiges Angebot, es ist für jeden Geschmack etwas dabei, ob Sushi, Steak, Salat, Pizza oder Pasta.

Für die nächsten Tage wollte ich noch ein paar Euros umtauschen. Nachdem mehrere Banken diesen Service nicht anboten ("onlyforclients"), empfahl man mir zum Hotel Union Square zu gehen. Dort befindet sich eine Wechselstube.Ich tauschte 150 Euro und erhielt nur 134 Dollar! Nanu, dachte ich, was ist denn mit dem Kurs passiert. Es war aber nicht der Kurs, sondern eine Charge Fee in (Wechselgebühr) in Höhe von 9,99 % !!! Eine stolze Höhe finde ich!!!

Wir fuhren dann mit dem MUNI Bus 31 zum Hotel, checkten aus, packten unsere Koffer ins Auto, nahmen Abschied von dieser tollen Stadt und machten uns auf den Weg nach Pacific Grove, unserem ersten Übernachtungsziel am Highway No 1.

Reisebericht  Reisebericht

Über die US 101 fuhren wir Richtung Monterey, doch statt der geschätzten 2 Std Fahrzeit haben wir fast 3 Stunden gebraucht. Übrigens: Autofahren ist in den USA kein Problem. Fast alle fahren sehr diszipliniert und was man nicht darf, steht auch deutlich sichtbar dran. Beim Spurwechsel wird man immer reingelassen und als Fußgänger hat man absolute Priorität.

Am späten Nachmittag erreichten wir das Asilomar Conference Center in Pacific Grove, ein riesiges Gelände mit vielen Gebäuden. Wir mussten erst ein paarmal herumfahren, bis wir unser Haus endlich gefunden hatten. Das Zimmer war einfach aber sehr groß. Wir sind noch am Strand spazieren gegangen und konnten einem wunderschönen Sonnenuntergang zusehen.

Noch ein Gläschen Wein, etwas Käse und Nüsse an der Bar und dann ging's ab ins Bett.

Reisebericht  Reisebericht

Am Morgen begrüßten uns Rehe vor unserem Fenster.

San Francisco - Pacific Grove -> ca. 195 km/ 125 Miles -> Fahrzeit 2:00 Std. über US 101 S Unterkunft:Asilomar Conference Center, 800 AsilomarBlvd inkl. Frühstück, Parken z.Z. ohne Gebühr


Hier geht es weiter zu Ramonas Reisebericht und dem >>> Tag 5



Wenn Dir meine Reiseberichte gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!

Wegweiser

mehr dazu