San Francisco vom Mission Dolores Park aus
Startseite - Homepage
Inhalt
Deine Sicherheit
Hotel
Mietwagen
Flüge
Karten
Reiseberichte
Gästebuch
Information zur Abteilung
Rundreisen durch die USA
Städte und Nationalparks
Aktiv in San Francisco
Ausflüge Tipps & Vorschläge
Willys 66 Mile Scenic Drive
73 Sehenswürdigkeiten
direkt an der Strecke
Sehenswürdigkeiten A-B
Sehenswürdigkeiten     C
Sehenswürdigkeiten D-F
Sehenswürdigkeiten G-H
Sehenswürdigkeiten  I-L
Sehenswürdigkeiten     M
Sehenswürdigkeiten N-R
Sehenswürdigkeiten     S
Sehenswürdigkeiten T-Z
Virtueller SF - Rundgang
Top Aussichtspunkte
Neue Sehenswürdigkeiten
und temporäre Attraktionen
Reiseführer - Bücher
DVD's, und vieles mehr
Sehenswürdigkeiten Barcelona & Katalonien


     Willys Tipps:

    • günstige Flüge
    • günstige Hotels
    • günstige Mietwagen
    • günstige Reisen allgemein


Du bist hier: Das Noe Valley
Siehe bitte auch Meine San Francisco - Hoteltipps



Das Noe Valley

Hier sind sie, die typischen Straßen von San Francisco

Interessant an dieser Sehenswürdigkeit:

Herrliche Gegend und wunderschöne viktorianische Häuser



Im Jahre 1845 als Californien noch zu Mexico gehörte, überschrieb der damalige Gouverneur Pico Rico dem letzten Mexicanischen Bürgermeister San Franciscos, José de Jesus Noe, ein Stück Land von sage und schreibe 4000! Acres das sind mal eben 16.187.440 m2.
Noe führte auf diesem Land seine Ranch und war außerdem der letzte mexikaniche Bürgermeister bis die Amerikaner 1846 im Krieg gegen Mexico dann die Kontrolle über Californien übernahmen.

Zum Lageplan Noe Valley   Bitte hier klicken.


1854 ersteigert der steinreiche Großhändler John Horner den grössten Teil von Noe's Ranch und begann dann mit dem Verkauf der einzelnen Grundstücke an die arbeitende Bevölkerung. Die wiederum bestand zum größten Teil aus Einwanderern aus Irland, Scandinavien und Deutschland.

klicke bitte hier für den 360º Panoramablick
zum 360º Panoramablick klicke hier oder direkt auf das Bild

zur Bedienungsanleitung von MapJack


Seit dem das Internet die Welt eroberte und immer mehr an den Börsen spekuliert wurde kamen gerade in den fetten Jahren immer mehr junge „Internetpioniere“ mit ihren Familien nach Californien. Viele von ihnen machten in kurzer Zeit eine Menge Geld und haben sich im Noe Valley niedergelassen.

klicke bitte hier für den 360º Panoramablick
zum 360º Panoramablick klicke hier oder direkt auf das Bild


Wenn genug Geld vorhanden ist, dann spielt der Preis keine Rolle mehr und so stiegen die Preise für Haus und Grund in schwindelnde Höhen. Da das Noe Valley immer beliebter wurde stiegen auch hier die Preise und so muss man heute für ein Einfamilienhaus mindestens 1 bis 1,3 Millionen Dollar auf den Tisch des Hauses legen und das obwohl die Blase an den Börsen und auch in der Internet und Computerbranche schon vor einiger Zeit geplatzt ist....... Es hat sich aber in letzter Zeit ein wenig "normalisiert".

Das Noe Valley ist eine sehr hügelige Gegend und liegt zwischen der 20th, Dolores, 30th und Douglass Street. Viele der alten kuriosen Viktorianischen Holzhäuser, die so typisch sind für San Francisco, sind dort noch erhalten und werden liebevoll gepflegt. Die Menschen die dort leben halten zusammen. Es gibt sehr viele kleine Geschichten die so typisch sind für diesen wunderschönen Ortsteil San Franciscos.

Von einer dieser Geschichten hab ich geschrieben. Du findest sie unter:
Das Wunder vom Noe Valley

klicke bitte hier für den 360º Panoramablick
zum 360º Panoramablick klicke hier oder direkt auf das Bild


Viele kleine Geschäfte befinden sich in dieser Wohngegend die immer noch als eine der besseren und vor allem teureren der Stadt gilt. Viele Strassen im Noe Valley und Missionsbezirk wurden nach frühen mexikanischen Kolonisten wie Castro, Guerrero, Noe, Sanchez und Valencia benannt.


Willys Tipp: Von Downtown kommend, über die Market Street in Richtung Südwesten fahrend beginnst du deinen Rundgang am besten am Mission Dolores Park. Die Straßen sind zum Teil sehr steil und manchmal ist es schwerer bergab zu laufen als berghoch... Du wirst einiges an Kondition brauchen aber du wirst sehen... es lohnt sich.

Wenn es einmal wieder ganz besonders steil nach oben ging, war ich immer froh, das ich im Besitz des MUNI-Passports war und bin ein Stück mit dem Bus oder der J-Line gefahren. Der MUNI-Passport ist hier in San Francisco wirklich Gold wert!




klicke bitte hier für den 360º Panoramablick
zum 360º Panoramablick klicke hier oder direkt auf das Bild



Meine persönliche Bewertung:

Mein Traum ist es, einmal 3 Monate in San Francisco zu wohnen. Das Noe Valley hat all das was ich an dieser wunderschönen Stadt so sehr mag. Sollte ich meinen Traum eines Tages verwirklichen können, dann werde ich mir hier eine kleine Wohnung für die Zeit meines Aufenthaltes suchen...
Hier ist "mein" San Francisco!


Für mich ein absolutes "Muss"



Das Noe Valley ist erreichbar mit den MUNI-Bussen der Linien 22, 24, 33, 48, mit der F-Line (bis Castro) und der J-Line Der Fahrpreis ist für Inhaber des CityPass oder MUNIPassport frei.

Hier findest du den Lageplan und die Wegbeschreibung.

Nachdem sich die Seite geöffnet hat, bitte einfach deinen Abfahrtsort (Hausnummer und Straße) unter auf der geöffneten Seite hier einfach den Abfahrtsort eintragen eintragen und auf "Route berechnen" klicken. Dann wird der Weg auf der Karte automatisch eingezeichnet.



Wenn Dir diese Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun. Vielen Dank dafür!






zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang


Hotels-Flüge und Reisen allgemein


Sparen mit dem San Francisco-CityPass

Chronik
Links
Impressum
Newsletter
Favoriten
über mich
Kontakt
Hotelempfehlungen

© 11. Dezember 2008 - - www.sanfrancisco4you.com - alle Rechte vorbehalten - alle Angaben ohne Gewähr!