Golden Gate Bridge - San Francisco Blick vom Corona Heights Park aus
Startseite - Homepage
Walters Busrundreise
durch den Westen der USA
Walters Rundreiseroute
Cowboy Walter Teil 1
Cowboy Walter Teil 2
Cowboy Walter Teil 3
Cowboy Walter Teil 4
Cowboy Walter Teil 5
Cowboy Walter Teil 6
Cowboy Walter Teil 7
Mr. Hennessys
USA -Busrundreise
New York-San Francisco
Mehr Reiseberichte
Willys San Francisco
Onlineshop
Willy privat auf
www.willysreisen.com
jetzt auch auf Facebook

Willys Tipps:

  • günstige Flüge
  • günstige Hotels
  • günstige Mietwagen
  • günstige Reisen allgemein


Inhalt
Neu/Updates
Hotel
Mietwagen
Flüge
Stichworte
Karten
Reiseberichte
Gästebuch

Du bist hier: Busreisebericht: Cowboy Walter - Westen der USA
Siehe bitte auch Meine San Francisco - Hoteltipps

Walters Busrundreise durch den Westen der USA

Vorwort



Dieser Reisebericht wurde von meinem Freund Walter (alias Cowboy Walter) geschrieben und mit seiner freundlichen Genehmigung hier veröffentlicht


Seit ich mir eine Homepage zusammengebaut und einiges über die USA und insbesondere über San Francisco geschrieben habe, erreichen mich öfters Fragen von Lesern die gerne eine Auskunft hätten.

So gut ich kann beantworte ich die Fragen und manchmal fragen die Leser auch wie sie das denn wieder gutmachen könnten. Nun sind meine Antworten natürlich kostenlos und ich freue mich auch wenn ich wieder einmal jemandem helfen kann. So antworte ich dann, dass ich mich über jede Ansichtskarte freuen würde...


Einige machen das auch andere schicken mir ein Bild auf dem sie zu sehen sind wie sie in San Francisco auf "meiner" Bank sitzen und für mich ist das ein Dankeschön über das ich mich sehr freue. Andere fragen mir ein Loch in den Bauch und wenn ich ihre Fragen beantwortet habe höre ich nichts mehr von ihnen...

Manche Menschen wissen leider nicht einmal wie das Zauberwort "Dankeschön" geschrieben wird...

Wie immer im Leben gibt es aber Solche und Solche und von einem Solchen möchte ich heute berichten. Walter heißt er, wohnt im Valley of the Ruhrgebiet und schrieb mich am 28.02.2008 über diese Homepage an. Er hatte zusammen mit seiner Frau Angelika eine Busrundreise durch den Westen der USA gebucht und bat um ein paar Infos.


Er hat eine angenehme, nette und freundlich Art zu schreiben, wir sind fast gleichaltrig und wie ich jetzt im Nachhinein an den Bildern sehen kann, trägt er wie ich einen Bart, haben wir auch in etwa die gleiche "Figur" und selbst von der Frisur her ist fast kein Unterschied feststellbar. Dazu flog er auch noch am 26.03., meinem Geburtstag, los... Er ist, genau wie meine Frau Diabetiker, und so kam das Eine zum Anderen und ich habe mich etwas ausführlicher mit "diesem Fall" beschäftigt und ihm sehr ausführlich geantwortet.

Wenn es ihm möglich wäre, dann wollte er mir aus Sacramento eine Ansichtskarte schicken... Ich schrieb ihm, das ich mich freuen würde, wenn er mir nach der Reise schreiben würde wie es ihm und seiner Frau gefallen habe...

Nun was soll ich sagen, er hat sich schon vor der Abreise ausführlich bedankt und mir von unterwegs 2 Ansichtskarten vom Grand Canyon & aus San Francisco geschickt und ich habe mich sehr darüber gefreut.

Was dann allerdings in meinem Postfach lag, nachdem Walter und Angelika wieder zu Hause waren, das hat mich dann doch glatt vom Hocker gehauen...

Neben einer Karte mit der Metropolitan Area von Sacramenteo lag ein 14 DIN A4 Seiten langer Brief (wie ich zunächst glaubte)...

Walter hatte während der Rundreise Tagebuch geführt und mir einen herrlichen Reisebericht geschickt. Ich habe es sehr genossen ihn zu lesen und obwohl nicht gerade wenig so konnte ich doch nicht anders als den Bericht in einem Rutsch bis zum Ende zu lesen...

Walter hat eine Art Dinge zu beschreiben, die mich fasziniert. Ich hatte stets das Gefühl ich wäre dabei gewesen. Dabei habe ich mich köstlich amüsiert, gestaunt und Tränen gelacht.

Kurz entschlossen habe ich dann übers Internet seine Telefonnummer ausfindig machen können und habe Walter einfach angerufen und mich bei ihm bedankt. Ich habe ihm aber auch gesagt, dass er diesen Reisebericht der Welt nicht vorenthalten dürfe und ich ihn doch gerne auf meiner HP veröffentlichen würde...

Walter war sofort einverstanden und hat mir nicht nur die Genehmigung zur Veröffentlichung seines Reiseberichtes erteilt sondern schickte mir auch die dazugehörenden Bilder, die diesen Reisebericht abrunden.

Oft habe ich Leute gehört, die sich negativ über Busrundreisen geäußert haben. Meist stammte deren "Wissen" nur vom Hörensagen denn selbst würde man natürlich nie eine solche Busreisen buchen...


Ich finde die Buchung einer Busrundreise durch die USA, zumal für Menschen die nur wenig englisch sprechen und sich erst einmal nicht trauen auf eigene Faust durch ein so riesengroßes unbekanntes Land zu reisen, einfach ideal. Natürlich muss man sich in einer Gruppe etwas anpassen aber es hat auch Vorteile in einer Gruppe zu reisen.

Ich bin sehr froh darüber, ja sogar stolz darauf, dass ich Walters Bericht hier auf meiner HP veröffentlichen darf, denn so kann ich einmal zeigen, dass es sich lohnt eine solche Busrundreise zu buchen und nicht zu letzt habe ich einen Pinselohraffengeilen Reisebericht für meine Leser.



Danke Walter!



>>> zur Reiseroute von Walters Rundreise >>>


Hier geht's zu Cowboy Walter's Gästebuch




zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang


728x90_Allgemein


Sparen mit dem San Francisco-CityPass

Chronik
Links
Impressum
Newsletter
Favoriten
über mich
Kontakt
Hotelempfehlungen

© 11. Dezember 2008 - - www.sanfrancisco4you.com - alle Rechte vorbehalten - alle Angaben ohne Gewähr!