Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten von Los Angeles


Denke ich an Los Angeles, dann kommen mir als erstes die schon von weitem sichtbaren, 9 großen weißen HOLLYWOOD Buchstaben in den Sinn. Diese Stadt ist nun mal automatisch mit den Filmen vergangener Zeiten und den daraus resultierenden Träumen verbunden.

Da sind die Sterne der Stars, die riesigen Villen derer, die es in der Filmmetropole zu Millionen gebracht haben und derer die sich gerne dort aufhalten weil sie Glanz und Glitzer brauchen. Jede Menge "Verrückte" laufen dort herum und einige von ihnen hoffen auch heute noch das sie von irgendeinem Filmproduzenten entdeckt werden. Träumer gibt es in dieser Stadt wie Sand am Meer...

Nun gibt es in der zweitgrößten Stadt der USA (nur New York ist größer) aber noch vieles mehr was es lohnt sich anzusehen. Auch hier sind die Geschmäcker wieder verschieden und jeder hat da seinen eigenen "Gusto"... Diese Stadt bieten allerdings für jeden Geschmack das Richtige!

Wenn du zum ersten Mal in Los Angeles bist und dir nur wenig Zeit zur Verfügung steht, dann versuche es gar nicht erst auf eigenen Faust denn du wirst mehr Zeit fürs Suchen als für alles andere aufwenden müssen. Der Verkehr auf den Straßen ist eigentlich nur mit dem spanischen Stierkampf vergleichbar und wenn du dann endlich einen Parkplatz gefunden hast dann glaubst du, nachdem du anschließend die Parkgebühr bezahlt hast, das dir nun ein Teil des Parkplatzes/hauses gehört...

Den besten Tipp den ich dir geben kann, habe ich auf der Seite "Los Angeles ohne Stress" ausführlich beschrieben. Sandra und Dennis, zwei Deutsche, die mittlerweile auch über die Landesgrenze hinaus bekannt sind, führen hier Stadtrundfahrten in kleinen Gruppen durch. Kurzum... ich kenne keine Tour die ich ruhigeren Gewissens und bedenkenloser weiterempfehlen kann als diese!


Meine Top 10

Hollywood-Sign

Hollywood-Sign – das Wahrzeichen von Los Angeles
Es steht seit 1923 in den Hollywood-Hills. Die einzelnen Buchstaben sind 15 Meter hoch und somit wird auch klar, warum sie schon von weitem sichtbar sind. Ursprünglich stand dort oben allerdings das Wort "HOLLYWOODLAND" und war eigentlich nur für eine kurze Zeit und als Werbeschriftzug für den Verkauf von Grundstücken...
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>


Walk of Fame

Walk of Fame – Hollywood Boulevard
Wir alle haben schon von den Sternen der Stars am Hollywood Boulevard gehört und sie im Fernsehen immer mal wieder gesehen. Da ist die alljährliche Oscar-Verleihung die uns den Glitzer ins Wohnzimmer bringt. Da sind die Stars und Sternchen die vor Grauman's Chinese Theater, am Hollywood Blvd., auf und ab laufen...
Demnächst mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>


Mulholland Drive

Mulholland Drive – und seine herrlichen Aussichtspunkte
Auf dem Hollywood Bld. in Richtung Westen kommst du automatisch auf die Laurel Canyon Rd. Die fährst du rechts hoch, nach ca. 2 Meilen gehts nach rechts auf den Mulholland Drive. Nach ca. 1 Meile siehst du auf der linken Seite den Universal City Overlook, nach weiteren 2 Meilen den Hollywood Bowl Overlook. Von beiden Vista Points solltest du einige Fotos schießen...
Mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>


Rodeo Drive

Rodeo Drive – auf der Spur von Pretty Woman
Keinen anderen Film habe ich öfter gesehen als Pretty Woman.
Auch wenn viele meiner Bekannten darüber lachen... ich liebe diesen Film! Gesucht habe ich aber ich habe das Haus gefunden in dem sie wohnte, das Hotel in dem sie die Zeit mit Richard Geere verbrachte und ich musste natürlich dort hin, wo sie ihre entzückenden Kleider eingekauft hat...
Demnächst mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>


Griffith Observatory

Griffith Observatory – und seine Bilderbuch-Aussicht
Auf einem ca. 300 Meter hohen Hügel liegt, auf der Südseite des Mount Hollywood, das Griffith Observatorium. Die wissenschaftlichen Ausstellungen dieses Planetariums sind auf der ganzen Welt bekannt. Nicht nur deshalb zieht es Touristen aus aller Herren Länder auf diesen Hügel denn der Ausblick von dort oben ist schon der Oberhammer...
Demnächst mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>


Olvera Street

Olvera Street – die Geburtsstätte von Los Angeles
Hier wurde im Jahre 1781, von spanischen Siedlern, das heutige Los Angeles gegründet. Der damalige offizielle Name der Stadt war: "El Pueblo de Nuestra Señora Reina de los Angeles". Lange Namen sind nichts für Amerikaner und was daraus wurde ist allseitz bekannt. Dieser Geschichtsträchtige Ort steht größtenteils unter Denkmalschutz...
Demnächst mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>


Venice Beach & Muscle Beach

Venice Beach & Muscle Beach – sehen und gesehen werden
Kein anderer Strandabschnitt ist bekannter wenn es um die Strände Kaliforniens geht. Baywatch hat (obwohl die Serie in Malibu spielte) sicherlich seinen Teil dazu beigetragen aber ebenso die vielen Möchtegern Stars die hier alle Blicke auf sich ziehen wollen. Der südliche Abschnitt gehört den Muskelmännern, die hier täglich ihre muskulösen Körper präsentieren...
Demnächst mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>


Venice Canals

Venice Canals – die Kanäle des amerikanischen Venedigs
Zu Beginn des 20sten Jahrhunderts wurde ein großes Gebiet in Los Angeles mit Kanälen durchzogen. An einen Siegeszug des Automobils dachte damals noch niemand und so setzte man auf den Transport durch Gondolieri im Stile des italienischen Venedigs. Heute sind nur noch wenige Kanäle geblieben. Diese stehen aber auf der Liste der historischen Kulturdenkmäler der USA...
Demnächst mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>


Santa Monica Pier

Santa Monica Pier – Vergnügungsrummel über dem Pazifik
Wir reden über Los Angeles und seinen Santa Monica Pier... dabei ist Santa Monica eine eigenständige Stadt mit über 90.000 Einwohnern. Selbst im berühmten Lied über die Route 66 heißt es von Chicago to L.A. dabei endet die Mutter aller Straßen, die Route 66 genau hier am Eingang zum Santa Monica Pier. Unzählige Filme wurden hier im Vergnügungspark gedreht...
Demnächst mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>


Angelino Heights

Angelino Heights – Denkmalschutz auf amerikanisch
Im Echo Park, einem Bezirk von Los Angeles liegt das Viertel Angelino Heights. Diese kleine Siedlung ist bekannt für ihre vielen viktorianischen Häuser. Die wohl bekannteste Straße im Viertel ist die Carroll Avenue. Hier wurden neben vielen anderen Filmen auch die in Deutschland beliebte Fernsehserie Charmed und Michael Jackson's Video Thriller gedreht...
Demnächst mehr Bilder, Infos, Lageplan & Wegbeschreibung >>>



Weitere Sehenswürdigkeiten in und um Los Angeles herum


klicke bitte (oben rechts auf der Karte) auf [     ] und es öffnet sich das Menú mit den Namen der "Sehenswürdigkeiten"

* * *

Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!


nach oben


Wegweiser

mehr dazu